Wichtige Informationen

(Pixabay)1

Update 09.04.2021 - 12.20 Uhr

Distanzunterricht nach den Osterferien für die Klassen DFK/1 bis 9, Präsenzunterricht für die Abschlussklasse 10, Selbsttests und Notbetreuung (mit Selbsttest! s.u.)

Das Ministerium hat in einer Schulmail heute Abend mitgeteilt, dass es ab dem 12.04.2021 wieder Distanzunterricht gibt. Für unsere Klassen heißt das, dass nur die gesamte Klasse 10 täglich in die Schule kommtAlle anderen Klassen bleiben komplett zu Hause!

Die Kinder werden zu Beginn der Woche ihre Arbeitsmaterialien erhalten. Die Klassenleitungen teilen Ihnen mit, wie die Kinder die Aufgaben erhalten. Am Sichersten ist die Abholung in der Schule mit einem Termin.

Die Klassenleitungen nehmen mehrmals in der ersten Schulwoche telefonischen Kontakt mit Ihren Kindern auf. Es ist wichtig, dass die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern direkt sprechen. Bitte ermöglichen Sie deshalb die Telefonate mit Ihren Kindern, damit Fragen sofort geklärt werden können.
 

Verpflichtende Selbsttests: Dazu teilt das Ministerium mit: "Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben." Weitere Informationen unter Ministerin Gebauer: Eine Woche Distanzunterricht für größtmögliche Sicherheit an Schulen | Bildungsportal NRW (schulministerium.nrw)

Für die Testung aller Schüler/innen der Klasse 10 und die Kinder in der Notbetreuung sind genügend Tests vorhanden. Eine Weigerung den Test durchzuführen hat zur Folge, dass die Jugendlichen nach Hause geschickt werden müssen und danach ebenfalls nur noch in Distanz unterrichtet werden können. Auch in der Notbetreuung muss der Test durchgeführt werden!

Bitte sehen Sie sich noch einmal gemeinsam mit Ihrem Kind das Erklärvideo des Herstellers an.  Die Jugendlichen konnten den Test problemlos unter Anleitung der Lehrkräfte unserer Schule durchführen.

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

Sollte der Test Ihres Kindes positiv ausfallen, müssen Sie es sofort in der Schule abholen. Der Transport in Taxen und Bussen ist dann nicht mehr erlaubt! 

NOTBETREUUNG für die Klassen DFK/1 bis 6: Wie der Name sagt, handelt es sich um eine Betreuung in der Schule, die nur dann in Anspruch genommen werden darf, wenn die Not groß ist und keine andere Form der Beaufsichtigung Ihres Kindes möglich ist.

Bitte laden Sie sich das Formular zur Betreuung hier herunter:

https://schulmail.nrw.de/roundcube/?_task=mail&_framed=1&_frame=1&_mbox=INBOX&_uid=4341&_part=2&_action=get&_extwin=1

Alle Maßnahmen dienen dazu, das erhöhte Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. 

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für die Gesundheit

Judith Greven / Förderschulrektorin 

 

 


                                 

Montag, 7. Dezember: Gestern war Nikolaus-Tag. Die meisten Kinder hatten Glück und der Nikolaus hat sie zu Hause besucht und ihnen ein kleines Geschenk dagelassen. Ob er auch in die Schule kommt?

Leider konnte der...

                          

Seit März haben sich viele Dinge in der Schule und im Schulleben verändert und einige schöne und lieb gewonnene Gewohnheiten oder Feierlichkeiten müssen leider ausfallen. So sind die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr...

                          

Wir freuen uns sehr, Victoria Roehrig und Lea-Marie Dapper bei uns am Förderzentrum zu begrüßen! Frau Roehrig und Frau Dapper haben im Rahmen ihrer Lehramtsausbildung am 1.11. ihren Vorbereitungsdienst an unserer Schule...

                                  

 

Die Kinder der Klasse DFK/ 1 sind jeden Donnerstag besonders aufgeregt, denn da bekommen sie außerirdischen Besuch. Lubo kommt. „Lubo aus dem All“ ist die Identifikationsfigur des gleichnamigen...

    

Seit nun fast zwei Wochen haben alle unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein kostenloses Pausenfrühstück zu erhalten. Montag ist ab jetzt Müslitag. Die Kinder und Jugendlichen können sich verschiedene Varianten mit Milch oder...

                  

Erste Hilfe kann Leben retten. Vor Erster Hilfe braucht niemand Angst haben. Erste Hilfe ist nicht schwer und sollte jeder lernen. Gemäß diesem Motto frischt unser Kollegium alle 2 Jahre die Erste Hilfe-Kenntnisse auf.

Am...

Anschriften

Emmerich
Hinter dem Kapaunenberg 3
46446 Emmerich am Rhein 
Telefon 02822/98123-0
Telefax 02822/98123-29

foerderzentrum-grunewald@kreis-kleve.de

U-Turn                                                                                                                            Bergswickerstr.65                                                                                                               46459 Rees